Velo parkt mit Gleisanschluss

VELOP.CH

Velo parkt mit Gleisanschluss

Bike+Rail ist Mobilität mit Zukunft. Wer genau hinschaut weiss, die Nachfrage an Veloabstellplätzen rund um grosse Bahnhöfe wie in Zürich, Basel oder anderswo übertrifft das Angebot bei weitem. Zu Spitzenzeiten beansprucht die Suche nach einem Abstellplatz viel Zeit. Die Unfallgefahr bei den Rampen ist wegen der Überkapaziäten gross. Das muss nicht sein!

Areal Nauentor in Basel: Mit der Umnutzung der Bahnpost und der damit einhergehenden Umzonung müssen Korrekturen vorgenommen werden. Die Initiative Velo parkt mit Gleisanschluss macht auf innovative Lösungen aufmerksam.

.

Diese Homepage ist Teil einer Kampagne und stellt Bildmaterial zur freien Verfügung. Besuchen Sie in lichten Momenten unser Kuriositätenkabinet. Die Freude an der Sache darf nie zu kurz kommen. Um so mehr freue ich mich auf ein Wiedersehen und danke für konstruktive Zuschriften via E-Mail auch von ausserhalb der Velostadt Basel.

Initiative velop.ch, Basel, 2.3.2017 (updated 20.12.2018)
 

Velo parkt mit Gleisanschluss

Vision: Infrastruktur für Umsteiger vom Zug auf das Velo einmal grosszügig gestaltet wie in einem Flughafen.
Photomontage VELOP.CH

.

Da es vor, während und auch nach der Umgestaltung der Bauten am Gleisfeld des Bahnhof SBB in Basel (Elsässertor / Südpark / Meret-Oppenheim-Hochhaus ) an Veloabstellplätzen für Pendler mangelt, welche aus einem dichtbesiedelten Einzugsgebiet (Gundeldingen / Binningen / Allschwil) den Bahnhof erreichen, soll zeitnah nach Lösungen für ein kostendeckendes Veloparking gefunden und nach Möglichkeit umgesetzt werden. Mit VELOP.CH sollen bereits 2017 erste modellhafte Veloabstellplätze mit Gleisanschluss realisiert werden. Gesucht sind entsprechende Immobilienangebote in nächster Nähe des Bahnhofs Gundeldingen. Anlässlich der öffentlichen Planauflage zum Areal Nauentor wurde eine Anregung einer Zwischennutzung (PDF) eingereicht. Eine Antwort steht aus.

→ weiterlesen

Josta TripleParker

Parksystem auf drei Etagen: Der Triple Parker ist einfach und sicher zu bedienen, und die kombinierten Hoch / Tief-Parkpositionen sorgen dafür, dass der zur Verfügung stehende Raum maximal genutzt wird.

.

Der Triple Parker ist dank Hydraulik einfach zu bedienen. Ein Velo wird auf einer dritten Ebene über einem Doppelparkiersystem oder ohne die beiden unteren Ebenen parkiert (Bild unten). Die Anlage wird ganz ohne Strom betrieben und die Kosten für Wartung und Unterhalt sind minimal.

.



Link: www.cycle-works.com

Z wie Zürich

Der Velotunnel unter dem HB Zürich

Aus dem nie in Betrieb gegangenen Autobahntunnel unter dem Hauptbahnhof soll eine Unterführung für Velos werden und das Sihlquai mit der Sihlpost verbinden. Noch sind für dieses 34-Millionen-Franken-Projekt bauliche, rechtliche und finanzielle Fragen offen. Doch der neue Vorsteher des Tiefbaudepartements Richard Wolff setzt diesen Plan auf seine Agenda.

→ weiterlesen

Ausleihsystem am Bahnhof – was ist davon zu halten?


Um viele grosse Bahnhöfe der Schweiz herrscht Leerstand an Autoabstellplätzen. Leihwagenfirmen wie Budget, Sixt etc. sind abgezogen.

Dann das:

SBB Green Class bietet Ihnen erstmals Mobilitätsservices von Schiene und Strasse aus einer Hand in einem Abo und eröffnet Ihnen damit völlig neue Wege der nachhaltigen Tür-zu-Tür-Mobilität. Mit dem Mobilitäts-Abo geniessen Sie als Pionier nicht nur freie Fahrt mit dem GA durch die ganze Schweiz sowie ein Elektroauto zum Gebrauch inklusive Versicherungen und Services, Sie profitieren auch von einem Parkplatz am Bahnhof, Car- und Bikesharing sowie weiteren Mobilitätsleistungen.  sbb.ch/greenclass

Die Antwort auf Green-Class-Kampagne der SBB: Warum schwierig mit Astronautenanzug,
wenn es doch auch einfach mit dem Velo geht.


 

→ weiterlesen