Velo parkt mit Gleisanschluss

Veloüberholverbot im Kreiselverkehr jetzt

.

«Ein Velo-Überholverbot wäre klar und leicht verständlich», erklärt SVP-Nationalrat Bruno Walliser. «Zudem würde sie gerade dort wirken, wo Velofahrende besonders gefährdet sind.» Der SVP-Mann weiss bei seinem Vorstoss eine überparteiliche Velo-Fraktion hinter sich schreibt blick.ch am 17.6.2019

Walliser selbst ist begeisterter Radsportler und war früher Vorstandsmitglied von Swiss Cycling. Zu den Mitunterzeichnern gehören zudem SP-Nationalrat Matthias Aebischer (51, Be) als Präsident von Pro Velo Schweiz, der frühere Radprofi und jetzige FDP-Nationalrat Rocco Cattaneo (60, TI) als Präsident des europäischen Radsportverbands oder Grünen-Nationalrat und VCS-Vorstandsmitglied Michael Töngi (52, LU).

Töngi hatte schon in einem früheren Vorstoss beim Bundesrat nachgefragt, was er gegen die Unfallgefahr im Kreisverkehr zu unternehmen gedenke. Zwar erachtete die Landesregierung die Situation als «unbefriedigend». Er wollte aber weder von einem Tempolimit im Kreisel noch von einem Überholverbot etwas wissen.

«Die Unfallgefahr kann insbesondere durch die richtige Geometrie beim Bau von Kreiseln und durch das korrekte Verhalten der Verkehrsteilnehmer gesenkt werden», so die damalige Antwort. «Radfahrende können mit einer entsprechenden Linienwahl verhindern, dass sie von anderen Fahrzeugen überholt und dabei gefährdet werden.» Sie sollen also in der Spurmitte fahren. Ein generelles Überholverbot würde die Verkehrssicherheit kaum mehr erheblich erhöhen, so die Regierung.

Eine Einschätzung, die die Velo-Fraktion rund um Walliser nicht teilt. Mit seiner Motion macht der SVP-Mann nun Druck – und darf sich angesichts der Unterstützung aus allen Fraktionen durchaus Chancen für seinen Vorschlag ausrechnen.

.
.

Veloüberholverbot auch bei punktuellen Verengungen wie Baustelle, Fussgängerinsel, Bus-/ Tramhaltekante oder kurvenreiche Strassen.

.

Das Veloüberholverbot entschärft Gefahren, welche punktuell beim Rechtsabbiegen, Engstellen (Baustellen, alternierenden Parkfeldern), tunnel- / kurvenreichen Talfahrten etc. aufkommen. Der Vorzug der Einführung des Veloüberholverbots ist die Harmonisierung mit der EU, dem Anpassen bei veränderten Gefahren (Unfallhotspot) und das rhetorisch korrekte Adressieren der Botschaft an die Gefährder. Sensibilisierungskampagnen an Velo und Fussgänger sind wichtig, das richtig plazierte Veloüberholverbotsschild ist hingegen eine günstige und viel wirksameree Massnahme, punktuell and die Gefahren zu erinnern und die Rechtslage zu klären.

Bei zunehmender Technisierung der Fahrzeuge (Fahrzeugassistent, Alarmsysteme, Video...) ist naheliegend, die Signalisation länderübergreifend anzupassen. Das Veloüberholverbot existiert in Deutschland, Österreich und anderen nordischen Ländern. Die Einführung des Veloüberholverbots ist anlässlich der Zunahme der Kreisverkehr-Projekte 2019  im Parlament  in Form einer Motion erstmals gefordert worden.

Die Wichtigkeit der Velosicherheit wurde zwar erkannt, solle aber durch Infrastrukturmassnahmen umgesetzt werden (doppelspuriger Kreisel, Getrenntführung des Veloverkehrs). Letzteres erklärt die Ablehnung der Motion, zur Einführung eines generellen Überholverbots im Kreiselverkehr.

.
.

Bei Kap-Haltestellen mit zu knapp bemessenem Abstand der Geleise zur Haltekantezwischen wechselt Velo sicher zwischen die Geleise. Das Velo-Überholverbot markiert die Stelle auch für nachfolgende Automobilisten (linke Grafik). Alternativ liesse sich die Velospur farbig markieren. Leider ist bisher weder das Velo-Überholverbot noch die rote Markierung zwischen die Tram-Geleise zulässlich. (Grafik: vieldiskutierte Kap-Haltestlle an der Elisabethenstrasse in Basel)
.
.
.
Artikel zum Thema
Viel Platz. Nicht für Velos bikeable.ch am 29.8.2022
Heidelberg: Erstmals Zweiradüberholverbot beschildert rhein-neckar.adfc.de am 17.10.2023
Une prolifération de rues cyclables rtbf.be am 13.10.2022
interdit de dépasser les vélos lejournaltoulousain.fr am 27.10.2021
Veloverbot auf Axenstrasse zentralplus.ch am 5.7.2023
Erstmals Zweiradüberholverbot beschildert adfc,de am17.10.2023
Ein Überholverbot im Kreisel ist sinnvoll velojournal.ch am 18.6.2019
Verbot, Velos im Kreisel zu überholen parlament.ch am 12.6.2019
Pro Velo Schweiz begrüsst ein Überholverbot pro-velo.ch am 18.6.2019
In der Mitte der Spur radeln blogrebellen.de am 10.5.2015
.

Geschrieben von VELOP.CH am Mittwoch Januar 18, 2023

Permanenter Link - Category: massnahmen

« Studie Entflechtung der Veloführung in Kreuzungen - Parkhaus mit Velostation »